Aviation Scale Products

LTR-14 Turner Special von Modellbau-CNC

Das Original; der legendäre Air Racer „Turner LTR-14 Meteor“ aus den dreißiger Jahren, dem goldenen Zeitalter der Luftrennen. Das Rennflugzeug ist bekannt geworden als „Laird Turner LTR-14“ und später als „Turner RT-14“, aber auch als "Roscoe Turner", da der bekannt gewordene Air Race Pilot Roscoe Turner nach seinem ersten Erfolg bei der „Thompson Trophy“ im Jahre 1934 einen Vertrag mit der „Lawrence W. Brown Aircraft Company“ schloss, um ein neues Rennflugzeug zu bauen. Roscoe Turner hatte den neuen Air Racer entwickelt und wurde vom Professor Howard Barlow von der "University of Minnesota" Mitte 1936 technisiert. Nach ersten erfolgreichen Flugversuchen hat Matty Laird den Air Racer umfangreich geändert, was zu größeren Tragflächen und Landeklappen führte. Mit dem modifizierten Air Racer konnte Turner im Jahre 1937, 1938 und 1939 bei den „National Air Races“ drei „Thompson Trophies“ gewinnen. Im Jahre 1939 wurde das Flugzeug durch “Champion Spark Plugs” gesponsert und trug seitdem den Namen "Miss Champion".

Photo of the Roscoe's Turner Special (Quelle/Source: www.airracinghistory.freeola.com)
Photo of the Turner "Miss Champion" (Quelle/Source: www.airracinghistory.freeola.com)

 

Die Replica; ein 1:1 Nachbau der legendären "LTR-14 Turner Meteor".

Photo of the Replica of the LTR-14 Turner Meteor (Quelle/Source: www.airracinghistory.freeola.com)
Photo of the Replica of the Laird Turner Meteor (Quelle/Source: www.youngeagles.org)

Das Großflugmodell - der Semi-Scale Nachbau; eine 3 m spannende "LTR-14 Turner Special"

Wir sind ein offizieller Vertriebspartner von Modellbau-CNC und können Ihnen einen Semi-Scale Nachbau "LTR-14 Turner Special" in mehreren Kit-Varianten anbieten. Weitere Informationen finden Sie weiter unter auf dieser Seite unter "Turner Kits".

 

Die Entwicklung / Konstruktion - alles in 3D

Nach einer 7 monatigen Entwicklungzseit entstand ein durchdachtes und komplett in 3D/CAD konstruiertes Großflugmodell von Modellbau-CNC.

Die Abbildung zeigt die komplette Konstruktion in einer 3D-Darstellung.

Die Rohbaukonstruktion - durchdacht, filigran und torsionssteif

Das Foto zeigt das hintere Rumpfsegment nach dem Cockpit. Die filigrane Konstruktion ist hier sehr gut zu erkennen. Die zusätzlichen Kreuzverstrebungen zwischen den einzelnen Rumpfspanten sorgen für eine gute Kraftübertragung und Torsionssteifigkeit.

Die Besonderheit - ein abnehmbares Leitwerk mit integrierter Rumpf-Leitwerks-Rohrsteckung

Das Foto zeigt den Rumpf von hinten (in Flugrichtung) mit der Rumpfleitwerksrohrsteckung.
Das Foto zeigt das abnehmbare Leitwerk mit den GFK-Steckungsrohren, welches über die Rumpfleitwerksrohrsteckung exakt geführt wird.

Der Komplettaufbau - zügiger Aufbau dank passgenaue Einzelteile und eine detailierte und reichlich bebilderte Aufbauanleitung

Das Foto zeigt das komplette aufgebaute Großflugmodell im Rohbau, jedoch ohne GFK-Bauteile (ausgenommen Motorhaubenadapter) und eingebauten Querrudern. Alle Sperrholzeinzelteile sind exakt auf CNC-Lasermaschinen zugeschnitten, was einen 90%igen Anteil des gesamten Großflugmodells ausmacht.

GFK- & Tiefziehteile - stabil und leicht zugleich

Das Foto zeigt alle GFK-Bauteile, wie Cowling (Motorhaube), Fuselage/Cowling Adapter (Rumpf-/Motorhaubenanschluss), Wheels Pants (Radschuhe) und diverse Fuselage Air Intakes (Rumpflufteinlässe), sowie die Canopy (Kabinenhaube), als transparentes Tiefziehteil.

Aufkleber-Set

Das Foto zeigt das Tragflächen- und Rumpf-Kennzeichen-Set. Unter diesen Original-Code ist die Laird / Roscoe Turner auch bekannt geworden. Das rechte Foto zeigt die Rumpf-Cowling-Labels "Champion Spark Plugs", mit denen die Turner später von "Champion Spark Plugs" ausgestattet und gesponsert wurde und unter dem Namen "Miss Champion" weitere Erfolge feiern konnte. Auch gut zu erkennen sind die Cowling-Labels "Twin Row WASP" etc..

Der Prototyp - ein echter Hingucker auf jedem Flugplatz

Das Foto zeigt den Prototyp von der 3 m spannenden "LTR-14 Turner Special"; ausgestattet mit einem 160 ccm Zweizylinderzweitaktbenzinmotor (Boxer) von ZDZ.

Das Video vom erfolgreichen "First Flight" am 02.06.2011, finden Sie unter folgendem Link:

http://shop.modellbau-cnc.de/Videos/Turner_Video.wmv

 

Das fertige Großflugmodell - schnell auf- und abgebaut, dank ausgeklügelter Flächen- und Leitwerkssteckungen

Technische Daten - im Schnellüberblick

Spannweite / Wingspan: 3.000 mm / 118.11"

Länge über alles / Overall Lenght: 2400 mm / 94.49" (abhängig vom verwendeten Motor, sowie von der Länge des Spinners / Depending on the engine used, as well as from the lenght of the spinner)

Rumpflänge bis Stoßkante (Steckung) / Fuselage Length to hem (plug-in mount): 1.980 mm / 77.95"

Flügelfläche / Wing Aera: k.A. / N.A.

Abfluggewicht / Take-Off Weight: 19.000 g / 41.89 lbs (mit ZDZ 160; abhängig vom verwendeten Motor, Tank bzw. Tankinhalt (2l), sowie weiteren Einbauten / with ZDZ 160; depending on the engine used, tank or tank level (2 liters), as well as further installtion).

Ansteuerung / Controlling: 8 Kanal (8 Qualitäts-Standard-Servos) / 8 chanels (8 High Quality Standard-Servos).

Empfohlene Motorisierung / Recommended Motorization: 2-Taktbenzinmotoren von ca. 140-170 ccm und 4-Taktbenzinmotoren von 150-250 ccm / Two-Sroke Engines from approx. 140-170 ccm and Four-Stroke Engines from approx. 150-250 ccm).

Flugeigenschaften / Handling Characteristics: Durch die konsequente Leichtbauweise, der geringen Flächenbelastung, des unkritischen Überziehungs- und Abrissverhaltens, sind die Flugeigenschaften durchaus mit denen eines Kunstflugtrainers zu vergleichen. Zu fliegen ist die Turner wie ein Querruderflugmodell. Alle Kunstflugfiguren sind möglich. Beim Startvorang zuerst ein wenig Höhe geben und das Heck am Boden halten, dann mehr und mehr nachlassen bis die Turner frei ist. Der Steigflug ist stark von der Motorleistung abhängig. Der im Prototyp eingesetzte Motor, hatte genügend Leistung, sodass für den Start nur eine Leistung von etwa 40% benötigt wurde. Das Landeverhalten ist als unkritisch zu bezeichnen, da die Turner sehr langsam hereingeholt werden kann. Allerdings nur eingeschränkt, denn wenn sie zu langsam wird, sackt sie etwas durch und fängt an querzuschlängeln. In diesem Fall, können aber auch die Querruder unter Beimischung von etwas Höhe als Landeklappen genutzt werden. Dies ist aber keinesfalls nötig, da es nur etwas den Landeweg verkürzt.

 

Die "Turner Kits" - 2 verschiedene Kit-Varianten zur Auswahl

Wir sind ein offizieller Vertriebspartner von Modellbau-CNC und können Ihnen einen Semi-Scale Nachbau "LTR-14 Turner Special" in mehreren Kit-Varianten anbieten:

 

Turner Kit 1 (Short Kit) - Pappelsperrholz CNC Laser Cut Kit, GFK-Bauteile & Kabinentiefziehteile (Zukaufteile erforderlich)

Ein Pappelsperrholz CNC Laser Cut Kit im Rohbausatz zum selber fertigen. Inklusive aller GFK-Bauteile, wie z.B. Cowling (Motorhaube), Cowling Adapter (Motorhaubenanschluss), Canopy (Kabinenhaube), Wheel Pants (Radschuhe), Tail Landing Gear Cover (Spornfahrwerksverkleidung), Fuselage Air Intakes (Rumpflufteinlässe), sowie ein Aufkleberset und eine umfangreiche und reichlich bebilderte Aufbauanleitung. Bei diesem Kit ist allerdings zu berücksichtigen, dass eine Reihe von Zukaufteilen für den Aufbau des Großflugmodells erforderlich sind.

--> weitere Informationen zum Turner Kit 1 (Short Kit), sowie Preise und Bestelldaten finden Sie hier

 

Turner Kit 2 (Extended Kit) - Pappelsperrholz CNC Laser Cut Kit, GFK-Bauteile & Kabinentiefziehteile (ohne Zukaufteile)

Wie Kit 1; jedoch sind hier keine Zukaufteile erforderlich.

--> weitere Informationen zum Turner Kit 2 (Extended Kit), sowie Preise und Bestelldaten finden Sie hier

Material- & CNC-Fertigungsverfahren

Material: Ausgesuchtes Pappelsperrholz (4 mm).

CNC-Fertigungsverfahren: Alle Einzelteile für die Erstellung der Hauptkomponenten, wie Rumpf, Tragflächen und Leitwerk, werden exakt auf neusten CNC-Lasermaschinen zugeschnitten, um einen passgenauen Sitz jedes einzelnen Bauteils zu gewährleisten.

 

Sonderanfertigungen

Wir unterstützen Sie auch gern bei der Umsetzung Ihres eigenen und individuellen Modellprojektes. D.h. wir fertigen CNC-Einzelteile nach Ihren Angaben, bishin zum kompletten Bauteil-Kit, sofern dies kapazitiv und terminlich umsetzbar ist.

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Bitte nutzen Sie für Anfragen unser >> Kontaktformular << direkt unter Kontakt auf unserer Website oder rufen Sie uns an.

Allgemeine Infos!

03.–05. NOVEMBER 2017

Medienpartner

 

 

 

 

Unsere Partner-Links

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

© 2013 - Aviation Scale Products | Sitemap | Impressum